Es gibt verschiedene Formen des Schnarchens. Das Schnarchen ohne Atemaussetzer, das zwar störend aber harmlos ist, und das krankmachende Schnarchen, das durch zeitweilige Atemaussetzer gekennzeichnet ist. Die so genannte Schlafapnoe kann Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System, den Stoffwechsel und die Psyche haben. Nur der Schlafmediziner kann die Diagnose und den Schweregrad der Schlafapnoe feststellen.

Bei dem harmlosen Schnarchen oder bei manchen Formen der Schlafapnoe können die Patienten von ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden mit einer Protrusionsschiene therapiert werden.

Die Protrusionsschiene bringt den Unterkiefer in eine anteriore Position und wirkt so dem Schnarchen entgegen.

Es gibt verschiedene Formen von Schnarchgeräten. In unserem Labor haben wir seit über 15 Jahren die Lizenz für die Herstellung des TAP-Gerätes.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.